Kulturgut Schafkopf und Oper

Vorgestern abend fand das schon traditionelle Schafkopfrennen des Stadtsportverbandes im überfüllten Stadthotel/Kolpingshaus statt.  140 Teilnehmer pflegten das bayerische Kulturgut Schafkopf. Leider waren wenig junge Leute mit dabei. Das wurde in meinem beiden Runden von mehreren Seite bedauert. Über meinen 24. Platz mit 20 Punkten habe ich mich sehr gefreut.

In der Kommunalpolitik ist auch Kultur ein wichtiges Thema, der Kulturbegriff ist hier sehr weit zu sehen und da hat Schafkopf genauso seinen Platz wie die Oper.

Gestern abend waren meine Frau und ich dann im Stadttheater Passau bei einer Aufführung des Niederbayerischen Landestheaters von Vincenco Bellinis Oper „Der Pirat“ – ein selten gespieltes Werk mit Herz, Schmerz, Wahnsinn und entsprechender italienischer Koloraturorgie. Das Haus war ausverkauft, allein zwei volle Busse brachten Besucher von Osterhofen nach Passau. Von daher ist die Anregung der Freien Wähler zu prüfen, ob nicht auch Deggendorf Spielstätte neben Passau, Landshut und Straubing Spielstätte des Niederbayerischen Landestheater werden sollte, durchaus sinnvoll. Das wäre eine schöne Bereicherung!

Für Februar bereite ich für die Freien Wähler eine Abend zur Diskussion über Kultur in Deggendorf mit Peter Glotz vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s